Diversity Business People Seminar Presentation Team Concept

Der Studiengang vermittelt die wichtigsten fachlichen sowie sozialen und persönlichen Führungskompetenzen für Kaderpersonen unterschiedlicher Branchen und Vorbildung

Gezielte berufsorientierte Weiterbildung

Kompetenz Die eigene Weiterbildung mittel- und langfristig zu planen ist nicht einfach – wer weiss heute schon, was in zwei, drei Jahren sein wird, welche Technologien führend und welche Märkte dadurch entstehen?

Gerold Brütsch-Prévôt

Gerold Brütsch-Prévôt

Im Gegensatz zu früher sinkt die Halbwertszeit von Wissen stetig – deshalb muss jeder Einzelne sein persönliches Bildungskonzept laufend den zu erwartenden Anforderungen und Veränderungen in seiner Branche und seinem Fachbereich anpassen. Bildung und Wissen sind wichtige Schlüsselfaktoren für die individuelle und gesellschaftliche Entwicklung. Die Verbesserung der Qualität des Bildungssystems und die Steigerung von Humankapital gehören deshalb sowohl national als auch international zu den strategischen politischen Zielsetzungen.

Weiterbildung ist abzugsberechtigt

Auch dem Staat ist Weiterbildung wichtig. Deshalb können ab diesem Jahr sämtliche Ausbildungs-, Weiterbildungs- und Umschulungskosten in der Steuererklärung 2016 von den Steuern abgezogen werden. Beim Bund ist der Abzug auf 12 000 Franken beschränkt; die Kantone können eigene Höchstbeträge festlegen. Der steuerliche Aspekt ist sicher wichtig, aber nicht der Wichtigste. Wissen kann man heutzutage nicht mehr auf Vorrat anlegen – es muss stetig neu erworben und aufdatiert werden.

Welcher Studiengang ist geeignet?

Der Weiterbildungssektor boomt. Wer sich informieren will, gerät bereits beim Auseinanderhalten der Bezeichnungen der verschiedenen Studiengänge in erste Schwierigkeiten. Durch die seinerzeitige Umsetzung der Bologna Deklaration sind diese an den Fachhochschulen angepasst worden. Nachdiplomstudiengänge (NDS) entsprechen neu dem Executive Master of Business Administration (EMBA). Neu werden Diploma of Advances Studies (DAS) angeboten und Nachdiplomkurse (Zertifikatslehrgänge) heissen nun Certificate of Advanced Studies (CAS).

CAS, DAS oder EMBA: Welcher Studiengang ist nun der geeignete und stimmt mit den Karrierezielen überein? Insbesondere generalistische Weiterbildungen im Bereich Wirtschaft bieten sich an. Am besten nimmt man an den Informationsveranstaltungen der entsprechenden Bildungsinstitution teil und lässt sich dann professionell beraten.

Doing her homework. Young woman writing something in her note pad and reading book while sitting at the desk in the library

Zum Beispiel EMBA in Leadership und Management

Wer auf der Suche nach einer zeitlich flexiblen und generalistischen Weiterbildung im Bereich Management und Leadership ist, wählt den Lehrgang EMBA in Leadership und Management. Das Studium spricht Führungskräfte des unteren und mittleren Managements, Projektverantwortliche, Selbstständigerwerbende, und Fachspezialisten. Es handelt sich um ein modular aufgebautes Weiterbildungsstudium, welches aus der Kombination verschiedener CAS-Studiengänge «im Baukastensystem» besteht. In diesem Studium können der zeitliche Rhythmus der beruflichen Beanspruchung angepasst und die thematischen Schwerpunkte individuell gewählt werden.

Der Studiengang vermittelt die wichtigsten fachlichen sowie sozialen und persönlichen Führungskompetenzen für Kaderpersonen unterschiedlicher Branchen und Vorbildung, wobei im Zentrum der Weiterbildung folgende Kompetenzbereiche stehen:

  • Solide Fachkenntnisse in Wirtschaft und Management
  • Sozial- und Führungskompetenzen, Persönlichkeit und Wissen in Bezug auf Teamarbeit
  • Steuerung und Begleitung von anspruchsvollen und komplexen Arbeitsprozessen und Projekten
  • Analytische Fähigkeiten, argumentative Sicherheit und die Fähigkeit, zielgruppengerecht zu kommunizieren
  • Fähigkeit, vernetzt, systemisch und nachhaltig zu handeln

Zugelassen wird, wer einen Hochschulabschluss und mindestens 2 Jahre Berufserfahrung vorweisen kann. Aber auch Personen ohne Hochschulabschluss können das Studium beginnen, wenn sie über eine gleichwertige Aus-/Weiterbildung und zusätzliche Berufserfahrung verfügen; als Voraussetzung absolvieren sie den Kurs «Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten». Abgeschlossen wird mit dem Executive Master of Business Administration (EMBA) der Berner Fachhochschule in Leadership und Management.